Nächste Termine

Termin Sa 06.04.2019: Mitgliederversammlung BSV Milte, 19:30 Uhr am Übungsraum

Termin So 07.04.2019: Jugendkonzert, 15:00 Uhr in der Aula der Grundschule

Termin Sa 27.04.2019: Maibaum aufstellen in Milte, 17:45 Uhr am Übungsraum

Besucherstatistik

Gesamt: 258563
Letzte 30 Tage: 3783
Durchschnitt: 126,1
Heute: 26
Gestern: 126

Suche

Im SPZG-Archiv suchen







Verfügbare Archivtexte

Am Freitagabend fand die Mitgliederversammlung des Spielmannzuges Milte im vereinseigenen Übungsraum an der Wilhelm-Achtermann Grundschule statt. Über Mitgliedermangel muss sich der Verein derzeit keine Sorgen machen, konnte der 1. Vorsitzende Stefan Everwin an diesem Abend knapp 40 Spielleute begrüßen. Schriftführerin Christina Schwienhorst verlas die Protokolle der letzten Versammlungen und gab einen detaillierten Jahresrückblick. Hierzu wurde eine Bilderpräsentation gezeigt, die viele Erinnerungen an die gemeinsam verbrachten Stunden wachrief. Bei ganzen 21 Auftritten hatte der Spielmannszug sein musikalisches Repertoire zur Schau gestellt. Neben Jubiläen und den Schützenfesten der benachbarten Gemeinden, finden jedes Jahr auch immer zahlreiche vereinsinterne Aktivitäten, wie das Übungswochenende, Tagesausflüge oder der traditionelle „Tanz in den Mai“ statt. Weiter legte Kassiererin Kerstin Grosse Brockmann einen ausgeglichenen Kassenbericht vor und wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.
Großes Interesse herrschte bei den anstehenden Vorstandswahlen. Neue 2. Vorsitzende des Vereins ist Christine Danwerth, das Amt der Jugendvertreterin bekleidet nun Alina Waldmann, während Ulf Borgmann zum Beisitzer ernannt wurde. Die scheidenden Vorstandsmitglieder Kathrin Hauphoff und Klaus Mesch wurden mit Gutscheinen geehrt. Kathrin Hauphoff hatte als langjährige 2. Vorsitzende die Geschicke des Vereins entscheidend mitgeprägt. Sie war 11 Jahre lang im Vorstand tätig, in der Jugendausbildung aktiv und bewies teilweise auch als Tambourmajorin ihr musikalisches Können. „Ich habe die Arbeit super gerne gemacht.“, bedankte sie sich bei ihrem Rücktritt. Für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit bekamen David Lüffe und Felix Kövener eine Urkunde und einen Orden. Stefan Everwin und Michael Jeising gehören dem Verein seit 20 Jahren an. Einen besonderen Dank erhielt zudem Thomas zur Wickern, der sich bei zahlreichen Arbeitseinsätzen zur Verfügung gestellt und uneigennützig einen hölzernen Notenständerkoffer für den Verein entworfen hatte.