Nächste Termine

Termin Fr 24.05.2019: Marschieren üben mit Ehrengarde und Fanfarenzug, 18:40 Uhr am Übungsraum

Termin Sa 25.05.2019: Schützenfest Milte - Heimatabend, 22:00 Uhr im Festzelt

Termin So 26.05.2019: Schützenfest Milte - Familientag, 13:30 Uhr am Kirchportal

Besucherstatistik

Gesamt: 267205
Letzte 30 Tage: 4404
Durchschnitt: 146,8
Heute: 16
Gestern: 160

Suche

Im SPZG-Archiv suchen







Verfügbare Archivtexte

Spielmannszug bald im eigenen Probenraum
Vorstandsteam bestätigt / Karin Rupe für 20 Jahre Vereinstreue geehrt

Milte.
In der Grundschule Milte hieß der 1. Vorsitzende Stefan Everwin 38 Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung willkommen. Schriftführerin Christina Schwienhorst erinnerte in ihrem Jahresrückblick an 21 Auftritte, darunter Jubiläen anderer Vereine und Schützenfeste in den benachbarten Gemeinden. Mit dem Tanz in den Mai verzeichnete der Milter Musikverein eine gelungene Veranstaltung, welche auch 2010 einen Platz im Terminplan finden wird. Des Weiteren fand im letzten Jahr wiederum ein übungswochenende statt, zu dem der Verein aufgrund eines positiven Fazits Ende Februar 2010 erneut aufbrechen wird.
Kassierer Ulf Borgmann gab Informationen zur aktuellen Finanzlage, woraufhin ihm die Kassenprüfer eine ordnungsgemäß geführte Kasse bescheinigten.
Bei den Wahlen wurden die zweite Vorsitzende Kathrin Jeising, Kassierer Ulf Borgmann, Beisitzer Matthias Danwerth und Jugendvertreterin Christine Danwerth zur Wiederwahl vorgeschlagen und erhielten für weitere zwei Jahre das Vertrauen der Mitglieder. Kerstin Burbank übernimmt den Posten des zweiten Kassenprüfers von Verena Pries.
Im Anschluss nahm der Vorsitzende Stefan Everwin die Ehrungen vor und zeichnete Alina Dreimann, Franziska Korte, Jan Krampe, Barbara Reckermann, Melanie Rupe und Marc zur Wickern für deren 10-jährige Mitgliedschaft aus. Karin Rupe gehört dem Verein nun bereits 20 Jahre an und reiht sich somit in die Reihe der Geehrten ein. Eine Auszeichnung erhielten ebenfalls Marion Jeising, die an 19 von 21 Auftritten teilnahm, und Christine Danwerth, die 31 übungsabende von insgesamt 34 Abenden besuchte.
Am Ende der Versammlung bedankte sich die zweite Vorsitzende Kathrin Jeising bei allen, die sich an dem Umbau des neuen Probenraums bisher beteiligt haben. Für ihren unerbittlichen Einsatz erhielten Stefan Everwin und Ulf Borgmann ein besonderes Dankeschön.
Zukünftig wird der Spielmannszug einen eigenen Raum im Keller der Grundschule Milte beziehen. Viele Arbeiten wurden schon durchgeführt, jedoch sind noch einige bauliche Veränderungen erforderlich, um den Kellerraum nutzen zu können. So muss noch eine Außentreppe errichtet werden, die dem Spielmannszug als Eingang dienen wird. Der Verein finanziert diesen Umbau komplett selbst und würde sich über Spenden freuen. Die Fertigstellung ist für April dieses Jahres geplant.